Räucherstäbchen Symbol für fernöstliche Mystik. Der Duft hat eine
fast magischeWirkung auf den Menschen. Das liegt daran, dass Gerüche direkt auf
das limbische System einwirken, welches eng mit unseren Emotionen verknüpft ist
so entfalten Düfte eine tiefe psychologische Wirkung, die uns unmittelbar berührt
und sich nicht bewusst steuern lässt.


Besonders bekannt ist dies wohl aus den tibetischen und hinduistischen Traditionen,
denen wir es zu verdanken haben, dass Yoga, Meditation und Räucherstäbchen
heute oft in einem Atemzug genannt werden. In der traditionellen indischen Medizin
des Ayurveda werden Räucherstäbchen zudem gezielt zu therapeutischen Zwecken
verwendet. Räucherstäbchen dienen in indischen Tempeln als Opfergabe, werden
zur energetischen Reinigung von Räumen eingesetzt und bieten Unterstützung bei
Meditation und Energiearbeit.


Es ist wohl besonders die einfache Handhabung, die Räucherstäbchen so beliebt
gemacht hat sie lassen sich wunderbar einfach lagern, transportieren und verglimmen.
Die Inhaltsstoffe der Räucherstäbchen sind sehr fein vermahlen, was positiv zu sehen
ist, da sie so gleichmäßig und optimal verbrennen.